Tourismus

HIer finden Sie Infos rund um das Thema Tourismus in Frammersbach.

Feuchtwiesenerlebnispfad

Übersichtsschild des Feuchtwiesenerlebnispfades nahe der Kupfermühle Frammersbach

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Feuchtwiesen und Bäche im Spessart. An 23 Stationen können Sie mehr über das Leben auf und rund um die Feuchtwiesen entdecken: Der Erlebnispfad ist für große und kleine Entdecker geeignet. In Feuchtwiesengebieten gibt es viel Spannendes zu entdecken. Dieser einzigartige Lebensraum bietet zahlreichen Pflanzen-, Insekten- und Vogelarten ein Zuhause.

Doch nicht nur diese kann man entlang unseres Feuchtwiesen-Erlebnispfads entdecken, denn der Weg ist gesäumt von Überraschungen: Riesige Holztiere, eine Aussichtsplattform, ein Matschspielplatz, ein Feuchtwiesenpuzzle und weitere Stationen sorgen für besonderen Spaß. Auf den Wegen wird außerdem viel Wissenswertes rund um die Feuchtwiesen und ihre Bewohner vermittelt.

Der Feuchtwiesenerlebnis-Pfad ist zwei Kilometer lang und erstreckt sich im Endgrund zwischen Sportplatz und Schwimmbad. Er kann in verschiedenen Varianten begangen werden. Immer wieder überquert man dabei den Lohrbach oder den ehemaligen Mühlgraben. Parkmöglichkeiten finden Sie am Sportplatz. Hier informieren auch drei Übersichtstafeln über den Verlauf des Pfades. Er ist jederzeit und in verschiedenen Wegvarianten begehbar. Der Pfad ist teilweise kinderwagen- und rollstuhlgerecht.

Die Stationen des Weges:

  1. Panta Rhei – Alles fließt
  2. Der Erde so nah (Matschspielplatz)
  3. Holzmodell Libelle
  4. Hängebrücke
  5. Summstein und Sitzbereich
  6. Spurensuche im Wald
  7. Holzmodell Specht
  8. Feuchtgebiets-Puzzle
  9. Museum oder Kino?
  10. Aussichtsplattform
  11. Wasserspion
  12. Es klappert die Mühle…
  13. Alles im Gleichgewicht?!
  14. Holzmodell Heuschrecke
  15. Wasservegetation im Spiegel
  16. Wassertretanlage
  17. Wasserspielplatz
  18. Rastpavillon
  19. Ruheliegen
  20. Rund um den Rohrkolben
  21. Rückenwiesenbewässerung
  22. Zeitstrahl Lebensspannen
  23. Holzmodell Molch

Wir wünschen viel Spaß bei Ihrer Erkundungstour! Bei schlechter Witterung können Sie kostenlos Gummistiefel in der Tourist-Information ausleihen (so lange der Vorrat reicht).

Wandern: Europäische Kulturlandschaft Spessart – Route 1: Herbertshain

Wie wäre es mit einer Winterwanderung durch den schönen Spessart? Wir haben die „Route 1: Herbertshain“ der Europäischen Kulturlandschaft Spessart für Euch auf Komoot aufgenommen. Die Route ist 8 Kilometer lang, startet am Fuhrmann- und Schneidermuseum und führt an interessanten Stationen wie dem Lehmkrater im Aschenmaul, der alten Wiesener Straße, der Kreuzkapelle und alten Hohlwegen entlang. https://www.komoot.de/tour/307181141

Nordic Walking Park in Frammersbach

Nordic Walking ist schon seit Jahren eine absolute Trendsportart. Die Kombination aus frischer Luft, sanfter Bewegung und der Einsatz zahlreicher Muskelgruppen ist sehr gesund: Die schwungvolle Bewegung beansprucht Herz und Kreislauf, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln und Knochen und hilft beim Abnehmen. Der Einsatz von Stöcken beansprucht zudem Arme, Schultern und Rücken.

Da Frammersbach von Wäldern und weiten Wiesen umgeben ist, bieten wir die perfekten Voraussetzungen für ausgiebige Nordic Walking Sessions.
Der Aktiv-Ort hat in den vergangenen Jahren das Angebot für einen Urlaub zum Wohlfühlen und eine gesundheitsorientierte Freizeitgestaltung geschaffen. Dazu gehört auch der Nordic Walking Park mit neun ausgeschilderten Routen rund um Frammersbach und Habichsthal.

Insgesamt bieten diese neun Routen über 60 Kilometer markierte Nordic Walking Strecke.

Bikewald Spessart

Frammersbach gilt als Mountainbike-Zentrum im Spessart.
22 farbig markierte Radwege warten auf fitnessorientierte Naturliebhaber und sind das Herzstück des Bikewald Spessart. 875 km lang ist das markierte Bikewald-Streckennetz quer durch den Naturpark Spessart und 17.000 Höhenmeter sind auf beschilderten Routen fahrbar.
Neun Spessartorte zwischen Frammersbach, Lohr a.Main, Flörsbachtal und dem Sinngrund sowie der Landkreis Aschaffenburg und der Tourismusverband Spessart-Mainland sind als Partner und Förderer beteiligt. Aus kleinen Anfängen entsand so ein Netz mit 22 Routen und jede Menge Kilometern. Das Routennetz ist farbig entsprechend den Anforderungen beschildert, drei übersichtliche Routenkarten sind bei den Partnern erhältlich. An markanten Einstiegsstellen weisen große Infotafeln auf die Routenverläufe hin.

Infotafeln des Bikewald Spessart

Bayerns schönster Fleck – Der Spessart

Der Bayerische Rundfunk hat für die Reihe „Bayerns schönster Fleck“ den Spessart erkundet. Da darf unser schönes Frammersbach natürlich nicht fehlen – ab Minute 2:40 findet ihr deshalb einen Bericht über die Tradition der Köhler. Denn das Köhlern gehört zum Spessart wie der Wald.
Den Bericht und die Abstimmung, wo der schönste Fleck in Bayern liegt, findet ihr hier: https://www.br.de/mediathek/video/bayerns-schoenster-fleck-der-spessart-av:5ee10dd607a6e40014f7f4bd

Bikewald Spessart

Frammersbach gilt als Mountainbike-Zentrum im Spessart.
22 farbig markierte Radwege warten auf fitnessorientierte Naturliebhaber und sind das Herzstück des Bikewald Spessart. 875 km lang ist das markierte Bikewald-Streckennetz quer durch den Naturpark Spessart und 17.000 Höhenmeter sind auf beschilderten Routen fahrbar.