Kalender / Termine


Veranstaltungen / Projekte

Blumen & Gartenmarkt

Jeden Frühling verwandelt sich der Marktplatz in Frammersbach an einem Sonntag in ein Blumenmeer und jede Menge Aussteller zeigen Ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Blumen und Garten. Blumenzwiebeln, Setzlinge, Dekoration, Gartengeräte, Samen, Pflanzenerde… Das Angebot rund um die Linde am Marktplatz und auf dem großen Platz hinter dem Rathaus ist vielfältig und spannend für jeden Besucher.

Wir als Frammersbach Marketing eG organisieren den Blumen- und Gartenmarkt seit 10 Jahren für den Markt Frammersbach und kümmern uns um die Akquise ansprechender Aussteller, indem wir Mailings an einen Datenstamm, der regelmäßig aktualisiert und bearbeitet werden muss, versenden. Die Mailings enthalten sowohl Informationen zum aktuellen Markt als auch unser Anmeldeformular. Anschließend werden die Anmeldungen verwaltet, Fragen der Aussteller beantwortet, Informationsmaterial versendet und die Anmeldungen an den Markt-Vertreter der Gemeinde weitergeleitet.

Holzmarkt

Im Herbst dreht sich für viele Spessarter alles um den Rohstoff Holz – in allen erdenklichen Formen. Kein Wunder, wir leben immerhin im größten zusammenhängenden Laub- und Mischwaldgebiet Deutschlands. Der Wald prägt seit Jahrhunderten das Leben der Menschen hier. Deshalb haben wir Holz als zentrales Thema unseres alljährlichen Marktes im Herbst ausgewählt.

Auf dem Frammersbacher Herbstmarkt, der jedes Jahr Mitte Oktober stattfindet, zeigen regionale Handwerker, Händler und Dienstleister, wie vielseitig der Rohstoff Holz verwendet werden kann und wie sich seine Nutzung im Laufe der Jahre verändert hat. Die Aussteller reichen von Holzartikeln für Haus und Garten, Holzkunst, Infoständen, Holzverarbeitungs-Produkte, Garten- und Forsttechnik, Renovierungsangeboten, Heizungs- und Ofenanbietern und Möbel-Herstellern. Außerdem wird jede Menge Kunsthandwerk und Selbstgemachtes angeboten und interessante Vorträge rund um das Thema Holz finden statt.

Kirb

„Wem ist die Kirb? – Uns!“

Im Jahresablauf in Frammersbach ist seit jeher die Kirb – Kirchweih – ein fester Bestandteil. Sie findet Ende August statt und hat als Patronatsfest für den heiligen Bartholomäus kirchlichen Ursprung.

Die Kirb blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Zeremonie erfolgt nach festgelegten Ritualen. Vermutlich feierten früher die Burschen aus dem Dorf das Ende der Lehrzeit mit diesem Fest, bevor durch die Verlängerung der Schulpflicht sich das Ende der Ausbildungszeit verschob. Der Kirbjahrgang feiert das Erwachsenwerden. Auch das ist eine Tradition. Es ist in dem Bericht aus dem Jahre 1926 im Kirbflyer schön beschrieben, dass es auch vor 90 Jahren schon so war.

Im „Würzburger-General-Anzeiger“ erschien im Oktober 1926 folgender Text (recherchiert von Otto Wetteskind, Frammersbach):

Bikewald Spessart
Frammersbach gilt als Mountainbike-Zentrum im Spessart.22 farbig markierte Radwege warten auf fitnessorientierte…
Weiterlesen